Ab Herbst 2020 dürfen wir eine neue Auszubildende im Bloedorn Container Team begrüßen. Auf die Abiturientin warten bis dahin noch ein paar Herausforderungen, aber sie freut sich auch auf neue Aufgaben.

Ein Stück Normalität in sonst sehr ungewohnten Zeiten: Auch wenn derzeit bei Bloedorn viele Kollegen im Home Office sitzen und sich nicht regelmäßig sehen, der gewerbliche Bereich in unterschiedlichen Gruppen komplett getrennt voneinander arbeitet und im Büro besondere Hygienemaßnahmen den Alltag verändern, verlieren wir der Blick nach vorn nicht aus den Augen. So freuen wir uns, in einigen Monaten mit einer neuen Auszubildenden unser Team wieder ein wenig weiter auzubauen.

In einem kurzen Interview erzählt sie hier aus ihrer Sicht, wie sie zu uns kam und sie sich ohne Präsenzunterricht auf die Abiturprüfungen vorbereitet.

 

Vanessa, du startest eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau. Wie bist du auf diesen Bereich gekommen?

Vanessa: "In der Schule haben wir uns unterschiedliche Betriebe angeschaut und den Bereich Logistik fand ich sehr spannend. Irgendwann habe ich mich nach einer Ausbildung in diesem Bereich umgeschaut und bin dabei auf Bloedorn gestoßen."

Zurzeit bist ja auch du von den Schulschließungen betroffen. Wie geht es dir mit den Abivorbereitungen?

Vanessa: "Das ist wirklich schwierig im Moment. Vor allem die Unsicherheit was jetzt wie und wann gemacht wird oder nicht. Ich bereite mich natürlich so wie möglich von Zuhause aus auf das Abi vor, aber so ganz ohne Unterricht ist es schon schwieriger."

Wenn das nun aber erstmal geschafft ist, worauf freust du dich am meisten im Hinblick auf die Ausbildung?

Vanessa: "Ich freue mich generell auf neue Aufgaben, darauf neue Dinge zu lernen und natürlich auch erstmals mein eigenes Geld zu verdienen!" ;)