Sie befinden sich hier: 

Medien

Veröffentlichungen über uns.

Bloedorn Container in den Medien

In unserem zwanzigjährigen Bestehen sind wir in verschiedenen Medien erschienen. Hier finden Sie eine Auswahl an Veröffentlichungen.

ConTraiLo - Container, Trailer, Logistik

„Flexible Multijobber“

Auch im März 2018 erschien ein Artikel über Bloedorn Container in der ConTraiLo, die Fachzeitschrift für Container Trailer und Logistik. Der Artikel berichtet über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Seecontainern.

ConTraiLo - Container, Trailer, Logistik

„Auch das passt in die Box“

Die Fachzeitschrift ConTraiLo hat mehrmals über Bloedorn Container berichtet. Im August 2016 wurde ein Artikel über unsere umgebauten Containern veröffentlicht.

ConTraiLo - Container, Trailer, Logistik

„Container als Opernkulisse“

Im Mai 2016 hat die ConTraiLo über unsere Mitwirkung bei der Bottroper Open-Air Oper „Der Fliegende Holländer“ berichtet.

DVZ - Deutsche Verkehrs-Zeitung.

„Staubiges Finale einer langen Reise“

Im Mai 2005 wurden unsere Container auf der Titelseite der DVZ gezeigt.

Bloedorn Container - YouTube

„Adventskalender aus Seecontainern“

Die Agentur Sternemann Media aus Dortmund hat ein kurzes Video über den Container-Adventskalender gedreht. Auf unserem Bloedorn Container YouTube-Kanal finden Sie auch einen Film über den Aufbau einer Autokino-Leinwand aus Seecontainern.

Ingenieurbüro Fehringer GmbH - YouTube

„Die Solartankstelle der Ingenieurbüro Fehringer GmbH“

Das Ingenieurbüro Fehringer hat die Eröffnung einer Solartankstelle auf Video festgehalten, die in Zusammenarbeit mit Bloedorn Container entstanden ist.

PortraitPainter Pabst - YouTube

„Drawing a Bloedorn container in 3D (speed painting)“

Der Porträtmaler Stefan Pabst hat auf unserem Wunsch einen Container im 3D-Stil gemalt. In seinem Video kann man zusehen, wie die 3D-Zeichnung entsteht.

Selfmade Records - YouTube

„KOLLEGAH - John Gotti (prod. von Alexis Troy)“

Unsere Container lassen sich auf einem Musikvideo vom bekannten Rapper Kollegah sehen. Verschiedene Szenen des Musikvideos wurden auf unserem Dortmunder Firmengelände gedreht.