Presse, Containerwand

Lärmschutzwand aus Seecontainern zum Festi Ramazan

Share This Post:

Sat.1 NRW 17.05.2018

In den vergangenen Jahren besuchten rund 200.000 Besucher das Event zum täglichen Fastenbrechen. Der Veranstalter erklärte im Fernsehbeitrag, dass Ansässige wie etwa der Kleingartenverein und das Seniorenheim in der Nähe der Veranstaltung vor dem abendlichen Lärm geschützt werden sollten. Zusatzinfo seitens Bloedorn: Die Mauer bestand aus 51 Containern, war 102 Meter lang und 7,80 Meter hoch sowie war innerhalb zwei Tagen komplett aufgebaut. In einem Telefonat mit der Pressestelle Stadt Dortmund im Anschluss an das Event wurde uns mitgeteilt, dass keine Beschwerden wegen Lärmbelästigung eingingen.