Rund um Bloedorn Container

Raumcontainer für die Oper

Share This Post:

Seit 2016 standen insgesamt 40 Bürocontainer vor der „Auster“ – dem Dortmunder Opernhaus. Während der Umbauarbeiten und Sanierung der Büroräume zogen die Mitarbeiter in die provisorischen Büros von Bloedorn Container. 

Nachdem die Arbeiten nun abgeschlossen sind, begann für Bloedorn Container am Montag eine große Abholaktion. Mit Kran und einem kleinen Spezialstapler bewegte das Team die Bürocontainer über den Opernplatz und verlud sie direkt auf den Dortmunder Wall, wo unsere LKW schon bereitstanden. Insgesamt elf LKW-Ladungen gingen so über den Opernplatz mitten in der Stadt.

Christopher Huckebrink hatte von der Ausschreibung bis hin zum Umzug seiner Kollegen alles rund um die Bürocontainer beim Dortmunder Opernhaus organisiert und zieht ein positives Fazit aus der Zeit im Container: „Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass wir direkt eine neue Charge Container bekommen haben. Auch sonst hat Bloedorn flexibel auf alle unsere Anforderungen reagiert und von der Steckdose bis hin zur Wasserleitung alles so eingerichtet, wie wir es brauchten.“